April-HIT zum nachkochen bei euch zu Hause:

Kalbschnitzel an Morchelrahmsauce, 2erlei Spargel und Rosmarin-Kartoffeln (für 4 Personen)

Zutaten:

Bratbutter

8 Kalbschnitzel (z.B. Eckstück oder Nuss) à 80g

20g Morcheln getrocknet

1 kleine Zwiebel

1 dl Weisswein (v.V. Weininger Wein)

1 EL frischer Bio-Zitronensaft

2 dl Fleischbouillon

2 dl Vollrahm

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch ca. 20min vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

Morcheln im kalten Wasser einweichen und nach ca. 10 Minuten halbieren und gut waschen, abtropfen, Zwiebeln fein hacken, Ofen auf 60 Grad vorheizen. Morchel mit Zwiebel andämpfen Wein und Zitronensaft beigeben, etwas einkochen lassen. Bouillon dazu und auf die Hälfte einkochen. Vollrahm dazu und 1-2 Min aufkochen lassen – fertig.

Fleisch anbraten, je 1 Minute pro Seite, würzen und  im Ofen bei 60 Grad warmstellen (Tipp – das Fleisch am Besten à la Minute anbraten, dann bleiben die Schnitzel rosa und sind saftig)

Beilagen:

1 kg weisse Spargeln gewaschen

2 lt Wasser

1 EL Salz

1 TL Zucker

30g Butter

Wasser in einer breiten Pfanne mit Salz, Zucker, Butter aufkochen

Spargeln schälen und ins Wasser geben – ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen (sie sollten noch Biss haben), rausnehmen warm stellen.

1 kg grüne Spargeln gewaschen

1 Liter Wasser

1/2 EL Salz

1 TL Zucker

20g Butter

Unterer Drittel der Spargel rüsten

Wasser mit Salz, Zucker, Butter aufkochen – 10 min weichkochen, rausnehmen und warmstellen.

TIPP: mit dem Sud und den Spargel-Rüstabfällen könnt ihr eine feine Suppe kochen

600 g Rosmarinkartoffel (neue – gewaschen)

1/2 dl Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 Zweig frischer Rosmarin gewaschen

2 Liter Wasser

Kartoffeln auf den Punkt weich kochen (Tipp: mit dem Messer einstechen und wenn der Kartoffel wegrutscht – ist er perfekt). Wasser abgiessen.

Bratpfanne mit Olivenöl erhitzen Kartoffel dazugeben und schön braten. Rosmarin grob zupfen und beigeben. Alles immer wieder schwenken bis sie goldbraun und weich sind.

+++ EN GUETÄ + BIS BALD I DE LINDÄ +++